Unsere Hygiene-Sicherheitsmaßnahmen

Aufgrund der Auflagen der Bundesregierung bitten wir Euch die wichtigsten Hinweise entsprechend der Verordnung zu beachten:

-     Mund-Nase-Schutz in der Garderobe der Tanzschule aufsetzten (dieser darf erst nach Einnahme des Sitzplatzes und auch beim
      Tanzen entfernt werden – Maske oder Visier), wenn der Abstand von mindestens 1 m nicht eingehalten werden kann!
      Damit können Tröpfchen, die man z.B. beim Sprechen, Husten oder Niesen ausstößt, abgefangen werden. Dies darf aber nicht dazu führen, dass der Abstand unnötigerweise verringert wird.

-    Händedesinfektion beim Eingang

-    Zum Tanzen muss KEIN Mund-Nase-Schutz getragen werden, wenn der Sicherheitsabstand zum nächsten Paar von 1 Meter gewährleistet wird.

-     Bei sonstigen Bewegungen in den Räumlichkeiten der Tanzschule sind die gängigen Hygienevorschriften zwingend weiterhin einzuhalten.

-     Getränke dürfen an der Bar bestellt und abgeholt werden – Abstand von 1 Meter beachten!

  

Unsere Hygiene-Maßnahmen für Eure Sicherheit:

-       Stark frequentierte Bereiche werden regelmäßig gereinigt: Türschnallen, Tische, Stühle, …

-       Kursbeginn- und Endzeiten sind versetzt, um Staus im Eingangs-/ Garderobenbereich zu vermeiden

-       Beim Eintreffen sowie Verlassen der Schulräumlichkeiten sind die Hände zu desinfizieren.

-       Darauf achten, dass die Tanzsäle nacheinander betreten werden.

-       In jeder Pause zwischen den Kursen wird eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über mehrere Minuten vorgenommen.

-       Desinfektionsmittel stehen für Euch bereit

·       Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben. Wenn eine Person im Tanzkurs Symptome aufweist, ist die Telefonnummer 1450 anzurufen und die Person in einen gesonderten Raum zu bringen.

·       Mit den Händen nicht das Gesicht, nicht an Mund, Augen und Nase fassen.

·       Keine gegenseitigen Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.

·       Gründliche Handhygiene (z. B. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach dem Toiletten-Gang; nach Verlassen des Tanzsaals)

·       Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türschnallen oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. mit dem Ellenbogen.

·       Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.

Hygienemaßnahmen

Download

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen sie hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung.